Star Gate - Das Original 137/138 Vergrößern

Star Gate - Das Original 137/138

Star Gate 137/138

Mehr Infos

sg137/138

€ 7.95

von Hary, Wilfried A. & W.A.Travers "Spur im Nichts" / "Verschollen"

„Finale auf TROCKOS – und eine Erkenntnis namens STAR GATE!“ Tanya Genada und Ken Ranall auf einer prekären Mission: Sie befinden sich auf einem verbotenen Planeten namens TROCKOS, um den Wissenschaftler von Soasoll Ruthra Snadroj aufzuspüren, der sich illegal hier aufhält. Dabei müssen sie der interstellaren Entwicklungsbehörde der Föderation zuvor kommen, weil das Vorgehen Snadrojs sonst Soasoll angelastet werden könnte. Immer wieder werden sie in Kämpfe auf Leben und Tod verwickelt. Zuletzt vor den Toren der Stadt Baltos. Abt Gonsley, ein Kampfmönch, eilt ihnen zu Hilfe, auch als die Stadtwache anschließend den Fall aktenkundig macht … 138 Verschollen - W. A. Travers: „Die kleine Lisa – auf einer fremden Welt!“ Lisa Scott war erst vier Jahre alt, als die Flucht der PHAETON vom Mond zur Venus begann (siehe ab Band 23: „Der Flug der Phaeton“ von Richard Barrique), aber sie ist ein Mutant und behauptet, ihre Mutters sei stets bei ihr. Obwohl jeder weiß: Ihre Mutter Maria Scott, geborene Gaapa, hatte sie auf die Fluchtfähre PHAETON geschickt und war selbst zurückgeblieben. Um im Rahmen der Invasion der Kyphorer zu sterben. Aber ihre Mutter ist nicht etwa ein Geist, sondern sie mutierte im Augenblick des Todes zu einem Energiewesen, untrennbar mit ihrer Tochter Lisa verbunden, denn nur durch diese Verbundenheit war es ihr überhaupt gelungen, diese höhere Daseinsform anzunehmen. Über zwei Jahre sind inzwischen vergangen – und die kleine Lisa langweilt sich schier zu Tode. Das hat Folgen…